Wie Sie das richtige Luftbett kaufen!

Direkt zum Seiteninhalt

Was sollte ich beim Kauf eines Luftbettes beachten!

Auswahl der richtigen Luftkern-Matratze!

Bitte beachten Sie, daß die nachfolgenden Hinweise Sie lediglich dabei unterstützen sollen, vor dem Kauf die richtige Auswahl zu treffen. Wir greifen hierzu auf unsere langjährige Erfahrung mit luftgefederten Matratzen (seit 2001) zurück. Diese hat uns gezeigt, welche Komponenten für welchen Schläfertyp in der Regel besser oder weniger geeignet sind. Wir erklären Ihnen außerdem, welche Eigenarten für diese Luftbetten gelten.

Wichtig! Diese Hinweise ersetzen keinesfalls eine persönliche Beratung mit ausführlichem Probeliegen, sondern sollen Sie lediglich für die Besonderheiten dieser mit Luft gefüllten Matratzen sensibilisieren.

Einzelmatratzen oder Doppelmatratze?

Wenn Sie ein Doppelbett ausstatten wollen, ist als Erstes zu klären, ob Sie besser zwei Einzelmatratzen oder eine Doppelmatratze kaufen. Unsere Dual-Luftbettmatratzen werden immer mit zwei separaten Innenleben ausgestattet, so daß jeder Schläfer seine Seite individuell ausstatten und einstellen kann.
Eine Besonderheit der Luftkernmatratzen ist, daß sich beim Drauflegen der obere Rand nach innen zieht. Dieser Effekt fällt je nach Befüllung des Luftkerns stärker oder schwächer aus. Das bedeutet, daß zwischen zwei einzelnen Luftbettmatratzen eine deutliche Besucherritze entsteht. Wenn Sie das stört, sollten Sie lieber eine Dual-Luftbettmatratze kaufen. Beachten Sie aber, daß Doppelmatratzen zum Beispiel problematisch für Kopf- und Fußteilverstellungen sind.

Welcher Luftkern ist der richtige?

Luftkern mit oder ohne Stabilisierung?

Beim klassischen Luftkern ohne Unterstützung kommt es vor, daß der Schläfer in der Seitenlage im Becken-/Lendenbereich und/oder der Schulterpartie nicht optimal liegt. Der partiell unterstützte Luftkern hingegen stabilisiert die Körperlage. Er unterstützt den Becken-/Lendenbereich und sorgt für eine Entlastung der Schulterpartie.

Aufgrund seines minimalen Nachschwingens, wird der nicht unterstützte Kern jedoch gelegentlich von Wasserbetten-Umsteigern gekauft.
Wichtig! Überprüfen Sie unbedingt vor dem Luftbettkauf die Auswirkungen der verschiedenen Luftkerne auf Ihren Körper. Achten Sie dabei auf eine optimale Körperlage, und daß Sie sich wohlfühlen.

Der Einstellung des Luftkerns bzw. Luftbettes haben wir ein eigenes Kapitel gewidmet. Folgen Sie dafür einfach dem Link: Wie stelle ich mein Luftbett richtig ein? Hier bekommen Sie die wichtige Hinweise um Ihre luftgefederte Matratze richtig einzustellen.

Welche Polsterauflage ist für mich geeignet?

Die unterschiedlichen Polsterschäume sind von Bedeutung, wenn es um das Liegegefühl und das Feuchtigkeits- und Wärmeverhalten der luftgefederten Matratzen geht. Beim Liegegefühl geht es vor Allem darum, ob Sie lieber weicher oder gerne fester liegen. Beim Feuchtigkeits- und Wärmeverhalten wiederum, ob Sie es gerne warm oder lieber nicht so warm haben wollen, und ob das Thema Schwitzen für Sie wichtig ist.

Auflage aus Kaltschaum

Kaltschaum zeichnet sich durch eine gute Punktelastizität für eine gute Körperanpassung aus. Er verfügt über hohe Rückstellkraft, was ein festeres Liegegefühl erzeugt. Der Schaum ist zudem atmungsaktiv und hat gute Klimaeigenschaften.

Wer ein strafferes Liegegefühl bevorzugt, also nicht gerne zu weich liegen möchte, wird in der Regel eine Kaltschaumauflage auf seinem Luftbett bevorzugen.

Auflage aus viscoelastischem Schaum

Viscoelastische Schäume haben eine sehr gute Körperanpassung bei starker Druckentlastung, was ein fast schwereloses Liegegefühl ermöglicht. Zu beachten ist ihre Eigenart, bei Wärme weicher und bei Kühle fester zu werden, sowie ihr Wärmespeichervermögen.

Wer viel Druckentlastung sucht und es gerne warm mag, der ist hiermit meist gut beraten. Wer jedoch zum Schwitzen neigt oder im kalten Schlafzimmer schläft, sollte hier besser passen.

Auflage aus gelartigem Schaum

Gelartige Schäume verfügen ebenfalls über eine hervorragende Körperanpassung und eine starke Druckentlastung. Sie zeichnen sich außerdem durch eine sehr hohe Atmungsaktivität und Temperaturneutralität aus.

Wer es gerne softig mag und Druckentlastung braucht, wird hier fündig. Dank seiner Temperaturneutralität ist dieser Schaum für alle Schläfer vom Frierer bis zum Schwitzer bestens geeignet.
Wichtig! Vor dem Kauf Ihrer luftgefederten Matratze sollten Sie unbedingt die Auswirkungen der verschiedenen Schaumauflagen auf Ihren Körper prüfen. Achten Sie dabei auf ein entspanntes Liegen und das für Ihre persönlichen Bedürfnisse passende Temperaturverhalten.

Hinweis:
Durch Ihre modulare Bauweise ermöglichen die luftgefederten Matratzen von CAIRONA® den Austausch der Schaumplatte. Sollten Sie später einmal den Schaum ändern wollen, besteht die Möglichkeit eine andere Schaumplatte nachzukaufen und diese zu tauschen.

Das Bodyform® AirLine Luftbett hingegen enthält bereits zwei Schaumauflagen. Durch Wenden der Matratze können Sie einfach zwischen der Auflage mit Kaltschaum und gelartigem Schaum wechseln.

Den Textilbezug auswählen!

Die Auswahl der textilen Auflage gestaltet sich recht einfach. Wie schon bei den anderen Komponenten legen beide Hersteller größten Wert auf deren Qualität und Funktionalität.

CAIRONA® Luftbetten bieten Ihnen die Wahl zwischen zwei Auflagen. Beide Auflagen sind abnehmbar, bei 60°C waschbar und trocknergeeignet.
Auflage Tencel®: Tencel® ist eine aus Zellulose industriell hergestellte Edelfaser. Sie ist atmungsaktiv, bietet einen sehr hohen Feuchtigkeitstransport und sorgt für ein natürliches Mikroklima. Dies macht sie für Milben und Bakterien ausgesprochen unattraktiv.

Auflage Ventilator: Die Bezeichnung verrät eigentlich schon, um was es hier geht. Natürlich ist im Bezug kein aktiver Ventilator eingebaut. Aber seine offene Struktur ermöglicht eine hervorragende Luftdurchlässigkeit und schnellen Feuchtigkeitstransport.
Das Bodyform® Airline Luftbett bietet Ihnen beim Bezug keine Wahlmöglichkeit. Der Hersteller hat sich für einen Tencel®-Bezug entschieden und diesen mit zwei weiteren Vorzügen, siehe unten, ausgestattet. Doppelmatratzen werden mit einer, Einzelluftbetten beidseitig mit je einer abnehmbaren Auflage versehen. Die Auflage ist ebenfalls bei 60°C waschbar und trocknergeeignet.
  1. Neben den ohnehin hervorragenden Eigenschaften des Tencel®, werden hier durch die Ausstattung mit Silpure® Bakterien, Milben und Pilze aktiv bekämpft, und schlechte Gerüche wirksam neutralisiert.

  2. Anstelle einer klassischen Bezugsfüllung, wird als Füllmaterial der besonders anschmiegsame Hypersoft®-Schaum verwendet. Hervorzuheben sind seine druckentlastenden Eigenschaften für spürbar entspanntes Liegen und seine feuchtigkeitsabsorbierende Funktion bei der Regulierung des Schlafklimas.
Wir hoffen, wir konnten Ihnen einige hilfreiche Hinweise zur Auswahl des richtigen Luftbettes geben. Dennoch ist Ihr guter und erholsamer Schlaf viel zu wichtig, um eine Entscheidung ohne persönliche Beratung und ausgiebiges Probeliegen zu treffen.

Haben Sie sich anschließend für Ihr Luftbett entschieden, wünschen wir Ihnen traumhafte Nächte und erholte Tage!
Zurück zum Seiteninhalt