Luftbettpumpen richtig anschließen!

Direkt zum Seiteninhalt

Information zu Luftbettpumpen

Im Laufe der Jahre gab es einige Varianten von Luftbett-Pumpen, so daß wir hier nicht im Detail auf Alle eingehen können. Konsultieren Sie hierzu bei Bedarf die beim Luftbettkauf erhaltene Bedienungsanleitung. Es gibt dennoch einige Gemeinsamkeiten, die Sie bei den meisten Varianten wiederfinden.

Fernbedienungen anschließen!

Kabelfernbedienungen anschließen!

Diese Pumpen haben unten links zwei besonders geformte Anschlussbuchsen. Buchsen und Steckern lassen dabei das Einstecken nur in einer einzigen Position zu. Zum Anschließen schieben Sie den Stecker der Fernbedienung sanft in die Anschlussbuchse der Pumpe, bis dieser richtig einrastet.

Zum Lösen ziehen Sie den Stecker, unter leichtem Ruckeln, sanft wieder heraus.
Beiden Schlauchanschlüssen ist je ein Fernbedienungsanschluss zugeordnet. Auch wenn die Zuordnung logisch ist, wird sie auf der Pumpe mit Verbindungslinien noch einmal grafisch dargestellt.

Kabellose Fernbedienung anschließen!

Bei Pumpen mit kabelloser Fernbedienung ist die Einrichtung bereits ab Werk erfolgt.

Sollte die Fernbedienung mal nicht richtig funktionieren, können Sie diese neu synchronisieren. Ziehen Sie dazu den Netzstecker der Pumpe, und warten Sie einige Sekunden. Stecken Sie nun den Netzstecker wieder ein. Die LED an der Pumpe leuchtet jetzt rot. Aktivieren Sie die Fernbedienung durch Drücken einer beliebigen Taste. Anschließend drücken Sie die Taste R für ca. 3 Sekunden. Auf dem Display erscheint nun SU. Damit ist die Synchroniserung abgeschlossen.

Luftschlauch anschließen!

Erfreulicherweise hat sich bei den Anschlüssen der Luftschläuche nicht viel verändert. Man sollte meinen, daß es, nach so langer Zeit, Raum für Verbesserungen gäbe, aber weit gefehlt. Denn seit Sie bei uns Luftbetten kaufen können, also seit 2001, können wir die Zahl der defekten Luftschlauchkupplungen an einer Hand abzählen. Warum also etwas verbessern, was sich bewährt hat.
Diese Luftschlauch-Kupplung hat einen Entriegelungsring. Zum Anschließen ziehen Sie den Ring von der Kupplungsöffnung weg, und schieben die Kupplung komplett auf den Stecknippel der Pumpe. Nun schieben Sie den Ring nach vorne, und die Kupplung rastet ein.

Zum Lösen ziehen Sie den Entriegelungsring von der Pumpe weg, und die Kupplung sanft vom Stecknippel ab.
Eine andere verwendete Luftschlauch-Kupplung hat eine Entriegelungstaste. Zum Anschließen drücken Sie die Entriegelungstaste, und schieben den Stecknippel bis zum Anschlag in die Kupplung. Lassen Sie die Entriegelungstaste los, und der Stecknippel ist arretiert.

Die Kupplung wird auch zum Anschluss an Luftbettpumpen verwendet. Hierzu schieben Sie die Kupplung, nach Drücken der Entriegelungstaste, bis zum Anschlag auf den Stecknippel der Pumpe, und lassen die Entriegelungstaste wieder los.

Zum Lösen drücken Sie die Entriegelungstaste, und trennen Kupplung und Stecknippel sanft.
TIPP:
Nach dem Anschließen (an) einer Kupplung, drehen und wackeln Sie immer noch einmal sanft am angeschlossenen Schlauch. Denn ist die Kupplung nicht richtig eingerastet, gibt sie den Stecknippel nun wieder frei.

Die oben gezeigten Kupplungen kann man auch einfach auf den Stecknippel, bzw. den Stecknippel in die Kupplungen, schieben. Das hat zwar den Vorteil, daß man das Einrasten in der Kupplung hört, aber um die Teile und besonders die Dichtungen zu schonen, raten wir zu den oben erklärten Vorgehensweisen.

Das Netzteil anschließen!

Bei den Pumpenvarianten, sowohl mit Kabelfernbedienungen, als auch mit kabelloser Fernbedienung, verbleibt jetzt noch eine letzte, ganz runde, Anschlussbuchse unten rechts an der Pumpe. Sie haben es bereits erraten, diese ist für den Anschlussstecker des Netzteils vorgesehen. Zum Anschließen schieben Sie den Stecker, bis zum Anschlag, sanft in die Anschlussbuchse der Pumpe.

Zum Lösen ziehen Sie den Stecker einfach sanft heraus.
Zuletzt stecken Sie den Netzstecker in die Steckdose. Die Pumpe ist nun betriebsbereit.

Hinweis: Manche Netzteile verfügen über einen Kabelhandschalter, wie früher bei Nachttischlampen üblich, zwischen Trafo und Pumpe. Sollte die Pumpe nicht funktionieren, betätigen Sie bitte den Schalter.
Zurück zum Seiteninhalt